Exkursion nach Poznań


Deutsch-Polnischer Austausch

– vom 1. bis 3. September 2022 mit Führungskräften aus Brandenburg und Berlin

Auf unserer ersten Exkursionsfahrt ging es für unsere Brandenburger Führungskräfte im September 2022 nach Poznań. Hier wurden zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch und Netzwerken mit polnischen Führungskräften eingeladen, ins Gespräch mit Poznańs Stadtpräsidenten Jacek Jaśkowiak gegangen und natürlich die kulinarischen sowie kulturellen Vorzüge der Stadt genossen.

Im Sinne unserer Idee, Führungskräfte verschiedener Bereiche zusammen und in den Austausch zu bringen sowie sie zum Engagement in neuen Wirkungsfeldern zu inspirieren, führte unsere erste Exkursionsfahrt nach Poznań, der Hauptstadt der nahe an Brandenburg gelegenen Woiwodschaft Großpolen.

WAS PASSIERTE


Unser Programm

Der Fokus der Exkursion lag auf dem gemeinsamen Erfahrungsaustausch mit polnischen Führungskräften aus ähnlichen Arbeitsbereichen, um Kontakte zu knüpfen, mögliche zukünftige Kooperationen zu initiieren und einen Blick über den Brandenburger und Berliner Wirkungsraum hinaus zu erlangen.

Außerdem wurden unsere Teilnehmenden in Poznańs Rathaus zum Gespräch mit dem Stadtpräsidenten Jacek Jaśkowiak eingeladen, um Einblicke in die städtischen Organisationsstrukturen, unter anderem im Hinblick auf die Aufnahme und Integration ukrainischer Geflüchteter, zu erlangen.

Beim anschließenden Abendessen mit dem Deutsch-Polnischen Wirtschaftskreis Poznań konnten anregende Gespräche und weitere Kontakte geknüpft werden. Nicht zuletzt haben die Teilnehmenden im Austausch mit den Vorsitzenden verschiedener gemeinnütziger Organisationen Eindrücke von der Arbeit im Non-Profit-Bereich in Polen sammeln können.

WAS BLEIBT


Was unsere Teilnehmenden von der Exkursion mitnehmen…


• viele neue Eindrücke in unserem Nachbarland
• Polens Unternehmer*innen stehen vor den gleichen Herausforderungen wie wir
• tolle Begegnungen mit ganz unterschiedlichen Menschen
• internationale Kontakte und ein tolles Netzwerk
• Inspiration und Anregungen für weiteres Schaffen
• einen positiven Eindruck Posens schöner Altstadt

Es war eine großartige Erfahrung mit vielen interessanten und inspirierenden Gesprächen. Was ich erlebt habe, ist eine moderne, weltoffene Stadt mit Unternehmern und Bürgern, die sich mit sehr ähnlichen Herausforderungen befassen wie wir: Fachkräftemangel, Inflation, Energieversorgung. Es sollte auch nicht unerwähnt bleiben, dass die Reise auch kulinarisch reizvoll war. In der Innenstadt findet man eine bunte Restaurant- und Kneipenszene.

- Christian Tertel, Deutsche Bank AG